Login Startseite Kontakt English Suche
 
    
 
entwicklung_150.png

Entwicklungsdienstleistungen

Ihre Produktidee definieren und umsetzen:

Von unseren jahrelangen Erfahrungen und den engen Kontakten zur Hardware- und Software - Entwicklung können Sie mit Ihrer Produktidee profitieren. In enger Zusammenarbeit wird Ihre Idee vom Lastenheft in eine Produktspezifikation (Pflichtenheft) umgesetzt.

Es wird ein Entwicklungsplan mit mehreren Stufen ausgearbeitet. Die Bereiche Konstruktion, Hardware und Software sowie Layout werden in enger Zusammenarbeit koordiniert. Eine Entwicklung durchläuft meist 2-3 Phasen vom Prototyp zur Vorserie über die Zertifizierung bis zum Serienprodukt. In dieser Zeit wird das Produkt von uns effektiv und zielorientiert betreut. Eine kurze Produkteinführungszeit "time to market" ist uns genauso wichtig, wie die Qualität und die Wettbewerbsfähigkeit des Produktes.

Nach dem Entwicklungsabschluss beginnt die Produktpflege. Die verwendeten Bauelemente und Komponenten werden ständig auf Verfügbarkeit und Ersatz geprüft. Nachentwicklungen oder Weiterentwicklungen werden von uns ebenfalls betreut.

Zu jeder Entwicklung gehört eine vollständige Dokumentation, die Ihnen nach dem Entwicklungsabschluss ausgehändigt wird. Die Pflege der Dokumente kann durch einen Änderungsdienst ständig aktualisiert werden. Stücklisten und Arbeitspläne werden ergänzt und auf dem neusten Stand gehalten.

Eine solide Hardware als Basis eines erfolgreichen Produktes:

Zunächst entsteht ein Schaltungsentwurf, der die technischen Voraussetzungen aus dem Lastenheft erfüllt. Schaltungsteile können mit den entsprechenden Entwicklungstools simuliert und getestet werden. Komplexe Entwicklungsumgebungen für verschiedene Kontrollerfamilien und FPGA Bausteine stehen bereit. Auch moderne und günstige Touch Felder können schnell und individuell erstellt werden. Unser Erfahrungsspektrum erstreckt sich von kleinen diskreten Analogschaltungen bis zu komplexen und hoch integrierten Digitalschaltungen.

Vom Schaltungsentwurf bis zur Leiterplatte:

In Zusammenarbeit mit dem Kunden werden Schaltpläne entwickelt und in ein CAD Layout System übertragen. Eine umfangreiche Bauteilbibliothek ermöglicht uns den Schaltplan zügig einzugeben und zu prüfen. Fehlende Bauteile werden schnell vom Herstellerdatenblatt in Funktion und Abmessungen modelliert. Änderungen die in der Entwicklungsphase am Schaltplan entstehen, können jederzeit eingegeben werden. Der Schaltplan enthält alle Bauteile und Informationen zur Leiterplattenentwicklung. Somit können Layoutfehler bei der Leiterplattenentwicklung vermieden werden. Alle Daten zur Dokumentation stehen Ihnen zur Verfügung.

Layout.gif Im nächsten Schritt wird aus dem Schaltplan das Layout für die Leiterplatte erstellt. Hierfür sind zusätzlich mechanische und elektrische Informationen zu der Schaltung anzugeben. Das Layout wird nach EMV Gesichtspunkten entwickelt. Auch die automatisierte Bestückung ist mit dem Fertigungsunternehmen abzustimmen. Im Wesentlichen gelten allgemeine Vorgaben der Industrie. Auch beim Layout entstehen Daten die Ihnen für Ihre Dokumentation zur Verfügung stehen. Anpassungen sind auch hier sehr einfach und schnell vorzunehmen.

Am Ende entsteht eine maßgeschneiderte Leiterplatte mit allen Informationen und Daten für Ihre Bedürfnisse.

Von der Programmplanung bis zur getesteten Applikation:

Hardware und Software sind heutzutage kaum noch zu trennen. Unser Schwerpunkt liegt in der hardwarenahen Programmierung von Microcontrollern. Messen, Steuern und Regeln gehört zu den wesentlichen Aufgaben. Daten sammeln und übertragen ist neben der Anzeige und Darstellung der Information ein wichtiger Baustein der Softwareanwendung.

Software.jpg Eine gründliche Planung der verschiedenen Softwareschnittstellen ist der Grundstein für eine erfolgreiche Programmierung. Schon die richtige Wahl des Entwicklungsmodells und der Entwicklungsumgebung ist für die spätere Anwendung entscheidend.

Die Hardwarefunktionen werden mittels Gerätetreibern realisiert und bilden zusammen mit dem gewählten Betriebssystem die Basissoftware. Die Applikation setzt auf dieser Schicht oder einer zusätzlichen API-Schicht auf. Die Vernetzung zwischen verschiedenen Systemen ist somit möglich.

Zu einer erfolgreichen Programmierung gehört selbstverständlich ein zuverlässiger Test. Nach Prüfplan werden Schnittstellentests, System- und Dauertests durchgeführt und dokumentiert. Ein Versionsverwaltungsprogramm sichert und verwaltet zuverlässig die Softwarestände.

2D.jpg

Von der Handskizze zum 3D Modell:

Am Anfang einer Entwicklung entstehen viele Ideen als kleine Handskizzen, die im Maßstab und Genauigkeit unbrauchbar sind. Auch diese mechanischen Informationen werden von uns in ein CAD System übertragen, um frühzeitig auf Überschneidungen und konstruktive Verbesserungen hinzuweisen. Mit Pro/ENGINEER steht uns ein leistungsfähiges Softwaretool zur Verfügung.

3D.jpg Bevor ein Muster im Original entsteht, können Sie es bereits in photorealistischer Qualität bewundern. Auch mit diesem System können leicht Änderungen berücksichtigt werden. Bei der Entwicklung werden somit teure Musteranfertigungen und Modelle gespart. Die 2D und 3D Daten lassen sich leicht für die Fertigung konvertieren. CNC gestützte Maschinen nutzen die Daten um Bleche zu schneiden und Körper zu fräsen. Die Fertigungszeiten und Initialkosten werden gesenkt. Die Daten lassen sich auch sehr gut für erste Präsentationen nutzen.

© 2014 - 2017 TresCom Technology GmbH